FAQs – Häufig gestellte Fragen zu Fahrradhelmen

Was ist der Vorteil eines Fahrradhelms?

Ein Fahrradhelm ist wichtig, um bei Unfällen ausreichend geschützt zu sein. Kopfverletzungen können nicht nur schwerwiegende Langzeitschäden verursachen, sondern auch tödlich sein. Durch Reflektoren am Helm wird zudem eine höhere Sichtbarkeit geboten, was im besten Fall einen Unfall verhindern kann.

Was sollte bei der Größe von einem Helm beachtet werden?

Der Kopfumfang ist bei der Wahl der Helmgröße am wichtigsten. In der Regel misst man diesen in Zentimetern (cm) aus und wählt die entsprechende Größe aus. Wie bei Hüten wird hier von XS bis XXL unterschieden. Es sollte auch darauf geachtet werden, dass Kinder einen speziellen Kinderhelm wählen. Viele Helme bieten zusätzliche Schaumstoffeinlagen an, um den Helm perfekt anzupassen.

Was sollte beim Kauf eines Kinderhelms beachtet werden?

Zum einen sollte der Helm speziell als Kinderhelm gekennzeichnet sein, zum anderen sollte der Helm zusätzlich mit Reflektoren ausgestattet sein, um im Straßenverkehr noch mehr aufzufallen. Gewöhnen Sie ihr Kind von klein auf daran, einen Helm zu tragen.

Gibt es auch spezielle Helme für Babys?

Babys und Kleinkinder sollten nicht nur einen Helm, sondern auch den korrekten Kindersitz haben. Dem Alter entsprechend können so im Idealfall Unfälle oder schwerwiegende Verletzungen bestmöglich verhindert werden. Sie sollten zudem mit Ihrem Kinderarzt besprechen, wann ihr Kind alt genug ist auf dem Fahrrad transportiert zu werden. Die Meinungen können hier stark auseinander gehen. Es kommt hier auch auf andere Faktoren an, die von Kind zu Kind unterschiedlich sein können.

Welches Material ist für die Sicherheit am besten geeignet und auch langlebiger?

Je nachdem wofür Sie den Helm brauchen, werden verschiedene Helmarten aus unterschiedlichen Materialien angeboten. Am beliebtesten sind Mikroschalen-Helme, die leicht und trotzdem sicher sind. Sie sind meist von einer Kunststoffschicht überzogen und somit außen glatt. Sie sind außerdem mit Belüftungsschlitzen versehen. Radrennfahrer setzen auf leichte und aerodynamische Helme. Hartschalenhelme haben meist einen Kinnbügel, sind schwerer und werden in bestimmten Radsportarten, wie zum Beispiel beim Mountainbiking benutzt. Übrigens ist der sogenannte Softshell-Helm aus einer Hartschaumstoffschale und gilt als technisch veraltet.

Was bezwecken die Belüftungsschlitze in einem Helm?

Wie es der Name schon sagt, dienen die Schlitze der Belüftung. Da Helme aus Kunststoff gefertigt sind und direkt auf dem Kopf sitzen, wo sich Hitze – besonders bei körperlicher Aktivität – schnell ansammeln kann, ist es wichtig einer Überhitzung entgegenzuwirken, indem die Luftzirkulation am Kopf unterstützt wird. Da die Schlitze bei Regen Wasser durchlassen, bieten einige Hersteller daher auch einen Regenschutz an, der bei Regen über den Helm gezogen werden kann.

Gibt es in Deutschland eine Helmpflicht?

Nein, in Deutschland besteht noch keine Helmpflicht. Dennoch wird stets dazu geraten, dass man sich einen Helm anschafft und benutzt. Auch Kinder sollten früh an einen Helm gewöhnt werden und man sollte ihnen beibringen, dass das Radfahren mit Helm am sichersten ist.

Werden und müssen alle Helme TÜV-geprüft sein?

Um in Deutschland einen Fahrradhelm verkaufen zu können, muss eine offizielle und unabhängige Prüfstelle diesen genehmigen. Dies kann zum Beispiel vom TÜV per TÜV-Siegel durchgeführt werden. Aber auch ein CE-Zeichen, oder die EN-Norm 1078 bedeuten, dass der Helm bestimmten Standards entspricht und geprüft wurde.